Sonntag, 15. Januar 2012

Resumé: 6.UnParteiSitzung


Die Organisation zur Vereinsgründung ist voll am laufen.
In der heutigen 6. UnParteiSitzung haben wir

1. Bettermeans gemeinschaftlich Kennengelernt
und
2. Die Planung für die die Vereinsgruendung entscheidend vorran getrieben.
 http://unpartei.wikispaces.com/OrgaVereinsgruendung
http://unpartei.wikispaces.com/Agenda

Alexander Jobst übernimmt die Terminabfrage.
Entscheidend ist, dass wir uns auf eine Rundreise geeinigt haben und eine symbolische Gründung über das Internet.
Wichtig ist auch dass es grenzübergreifend im deutschsprachigen Raum stattfinden wird.

Member/ MitgliederRoute: Berlin, Wien, Genf [UnO] oder Zürich --> RundReise [Haupttreffen]
CoreTeam: Berlin=>Dresden=>Prag=>Wien=>Zürich=>Genf=>München 

Weiteres im Wiki.
Routen können sich natürlich noch ändern bzw.
Vorschläge sind gerne gesehen.

[Die Aufzeichnungen werden derzeit im UnPartei YouTubeKanal hochgeladen und später hier nichmal verlinkt.]

Stellv. für alle Teilnehmer
W. A. J. Koenitz


Teilnehmer
  • Rainer Wasserfuhr
  • Dr. Fridemar Pache
  • W. A. J. Koenitz
  • Alexander Jobst
CcBySa 2012-Januar-15

Sonntag, 25. Dezember 2011

Zwischenergebnis der AG Vereinsgründung online

Auffindbar unter:
http://sync.in/UnParteiAGG-eVSatzung

Kritik und Anregung bitte als Kommentar und/oder mail an gruendung.unpartei@googlemail.com bzw. im Pad selbst.

Sonntag, 13. November 2011

Donnerstag, 10. November 2011

Der Anfang...

...wird gerade gemacht. Die UnPartei ist im Moment eine außerparlamentarische Bürgerinitative, die sich zu einer politischen Partei entwickeln wird, um politisch wirksam zu werden in einem weiterentwickelten Demokratie System. Es wird gerade sehr viel Grundlagenarbeit geleistet - vom zukünftigen Onlinewahlsystem, über die inner-UnParteiliche Struktur bis hin zu kommenden Feldversuchen mit Bürgerversammlungen, demokratischen Gesprächsforen, der Förderung von Kooperationen zwischen Bürgerinitiativen und allgemein der Förderung von Möglichkeiten zur öffentlichen Meinungsbildung.


Alle Interessierten
sind immer herzlich willkommen und aufgerufen zur Mitarbeit!
Eine gute Möglichkeit hierfür bietet das UnParteiWiki.


Arbeitstreffen
finden momentan vor allem Online statt, da UP bereits von Anfang an Online arbeitet und viele Mitglieder über den deutschsprachigen Raum der Schweiz, Österreichs und Deutschlands verteilt leben.


Genutzte Medien
sind vor allem:

Die Facebookgruppe
hier werden organisatorische Fragen geklärt. Sie ersetzt momentan noch ein eigenes Forum.

Google+ HangOuts
Wir arbeiten bereits jetzt mit Videokonferenzen. Regelmäßig stattfindenden Videokonferenzen werden demnächst in einem Veranstaltungskalender eingetragen. Lifestreams und Videoaufzeichnungen sind zur Nachvollziehbarkeit geplant.

echo
Fragen die sich im Gründungsprozess ergeben und später natürlich auch konkrete politische Fragen finden sie hier. Echo ist OpenSource offen für jeden und damit hervorragend geeignet zur freien Partizipation. Es können neben einfachen Pro- und Contra Aufstellungen auch Folgefragen und Antwortvorschläge abgegeben werden. Die jungen Entwickler freuen sich über jede Unterstützung in Form von Programmierhilfe und natürlich einfach durch Benutzung.

cohere
"Cohere is a visual tool to create, connect and share Ideas."
Dieses grafische Werkzeug hilft uns Ideen erzeugen,  verbinden und miteinander zu teilen.


Stellvertretend für alle Mitglieder der Bürgerinitative UnPartei

W. A. J. Koenitz
Fridemar Pache
...